Feuerwehr-Musikzug Höckelheim

Musikzug HöckelheimDer Posaunenchor und Feuerwehrmusikzug Höckelheim blickt auf eine mehr als 80jährige Geschichte und eine außergewöhnliche Entwicklung zurück.

1927 als Posaunenchor der Kirchengemeinde Höckelheim unter Pastor Vogel gegründet, geriet die Bläsergruppe unter ihrem damaligen Leiter, dem Northeimer Stadtkapellmeister Jordan, nicht nur mit kirchlicher Musik in Kontakt, sondern spielte recht früh auch Marschmusik.

Im Jahr 1957 wurde dann der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Höckelheim gegründet. Dies geschah nach einigem Hin und Her nicht in Form eines Konkurrenzunternehmens, sondern durch die Selbstverpflichtung aller Bläser des Posaunenchores, sich auch musikalisch in den Dienst der Feuerwehr (in Uniform) zu stellen, soweit es die kirchlichen (zivilen) Einsätze nicht beeinträchtigte.

„Gott zur Ehr‘, dem Nächsten zur Wehr.“- Durch die starke Allianz zwischen Kirche und Feuerwehr sind die Musikerinnen und Musiker über die Stadt- und Kreisgrenzen hinaus bekannt für ihre Vielseitigkeit, ihr breites umfangreiches Repertoire geistlicher und weltlicher Musik.

Mit den wöchentlichen Proben kommt das Orchester auf ca. 90 Einsätze pro Jahr. Seit über 10 Jahren bestehen partnerschaftliche Beziehungen zum Musikverein Gallneukirchen, der österreichischen Partnerstadt von Northeim. Der Posaunenchor nimmt an allen evangelischen Kirchentagen teil und legt auch intern Wert auf Gemeinschaft und gute Kameradschaft.

Dem Orchester gehören zur Zeit 50 aktive Musikerinnen und Musiker zwischen 10 und 80 Jahren an. Der musikalische Leiter seit 2008 ist Jörg-Maik Mauksch, der Musikzugführer und 1.Vorsitzende ist Axel Pfeiffer

(Kontakt: Bergstraße 10, 37154 Northeim, Tel. 01701425333, Email: papfeiffer@t-online.de)

Text: Musikzug Höckelheim, Axel Pfeiffer